Illegale Müllablagerung

++Drainagearbeiten abgeschlossen, Lohwiese Verbindung zur Nachbarstadt geöffnet, Vermüllung nimmt zu++

Nachdem ich am vergangenen Samstag von einem Bürger aus Karnap zur Vermüllung in der Lohwiese aufmerksam gemacht worden bin, habe ich mir noch am selben Nachmittag, selbst ein Bild von der Lage vor Ort gemacht.
Die Vermüllung in der Lohwiese nimmt momentan zu.
An x verschiedenen Stellen wurde eine illegale Müllablagerung entdeckt.

Die Drainagearbeiten wurden in der Lohwiese (Bereich Spielplatz / Karnaper Friedhof) in den letzten Wochen abgeschlossen.
Somit ist die Lohwiese wieder für die Bürgerinnen und Bürger aus der Nachbarstadt frei befahrbar.

In einem Schreiben habe ich mich an die Entsorgungsbetriebe gewandt, dass in der Lohwiese Kontrollfahrten durchgeführt werden sollen.
Die Lohwiese wird sich, neben den Containerstandort Arenbergstraße / Beisekampfsfurth zum neuen Müll Hotspot entwickeln.
Da beide Standorte direkt an der Nachbarstadt grenzen.
Im Bereich der Lohwiese gab es bereits vor dem Bauarbeiten schon Probleme.
Mit dem Beginn der Arbeiten wurde es dort wesentlich ruhiger, wohl dem geschuldet, dass die Bürger aus der Nachbarstadt diesen Bereich nicht direkt anfahren konnten, so der Müllbeauftragte der SPD Karnap und Administrator der Gruppe „Gegen die Vermüllung des Stadtteils Karnap“ Denis Gollan.